Webradionews * Nachrichten und mehr fuer Webradios

Veranstaltungen in der Region

 

Krimilesung „Hopsgegangen“ in der Stadtbücherei Kleve

 

Am 19. Oktober wird Erwin Kohl aus seinem neuen Niederrhein-Krimi „Hopsgegangen“ lesen. Ort: Stadtbücherei Kleve, Wasserstraße 30-32, Beginn 19:30, Eintritt frei.

 

Viel Spannung mit erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer bei der Lesung des zweiten Krimis mit Privatermittler Lukas Born.

 

Zum Inhalt:

 

Eigentlich sollte der Privatdetektiv mit der Journalistin Natascha Feldmann einen ihrer Informanten treffen. Am Treffpunkt ist jedoch nur Natascha, und die liegt leblos auf dem Boden. Bevor Lukas weiß, wie ihm geschieht, kriegt er eins übergezogen. Als er wieder zu sich kommt, ist Natascha verschwunden. Die Polizei sieht keinen Handlungsbedarf, Lukas schon. Denn er ahnt, dass Natascha an etwas Großem dran war. Und tatsächlich täuscht ihn sein Gefühl auch diesmal nicht.

 

Die Stadtbücherei freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher der Lesung.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Abenteuer Vorlesen jetzt auch für ältere Kinder

GOCH Im Oktober beginnt in der Stadtbücherei Goch eine neue Veranstaltungsreihe. Nachdem das Vorlesen für die 3-7jährigen in den vergangenen Jahren gut angenommen wurde, kommen jetzt auch Kinder ab 7 Jahren in den Genuss, jeden Monat spannende Geschichten zu hören. Zum Auftakt wird Vorlesepatin Gisela Conrads am Freitag, den 20. Oktober 2017 um 16 Uhr Abenteuergeschichten aus dem Buch "Jim Knopf findet's raus!" vorlesen. Einlasskarten für diese wie für alle anderen Vorlesestunden gibt es kostenlos nur vorab in der Stadtbücherei Goch. Brauchen Lokomotiven auch mal Ferien? Wie entstehen Vulkane? Und warum haben nicht alle Menschen dieselbe Hautfarbe? Mit diesen und vielen anderen Fragen bestürmt Jim Knopf seine Freunde Lukas, Frau Waas, König Alfons den Viertel-vor-Zwölften und Prinzessin Li Si.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Herbstkonzert im Kastell

GOCH Gemeinsam mit dem Mozart(k)ring Gelre-Niederrhein lädt die KulTOURbühne Goch am Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 15.00 Uhr alle Liebhaber der klassischen Musik zu einem Herbstkonzert in das Kastell ein. Zu Gast sind das The Hague String Trio und Pauline Oostenrijk (Oboe) mit Werken von Mozart, Bach, von Dohnányi, Haydn, Nakisa und Moeran. Tickets für 15,00 Euro pro Person gibt es ab sofort bei der KulTOURbühne im Rathaus und online bei www.goch.de. Mitglieder des Mozart(k)rings haben freien Eintritt.

The Hague String Trio       

Bild: The Hague String Trio                      Bild: Pauline Oostenrijk

Im Jahr 2006 gründeten Justyna Briefjes (Violine), Julia Dinerstein (Bratsche) und Miriam Kirby (Violoncello) „The Hague String Trio“. Die Liebe zur Kammermusik und das umfangreichen Repertoire für Streichertrios brachten die drei leidenschaftlichen Musikerinnen zusammen. Mit Konzerten in den Niederlanden, England und Deutschland spielte sich das Trio über die Grenzen hinweg in die Herzen des Konzertpublikums.

Pauline Oostenrijk erhielt 1999 den niederländischen Musikpreis, die höchste staatliche Auszeichnung im Bereich der klassischen Musik. Sie studierte am Konservatorium von Amsterdam und studierte zudem niederländische Sprache und Literatur an der Universität Utrecht. Seit 1995 spielt sie als Solo-Oboistin mit dem Residentie Orchestra und in weiteren namhaften Orchester. Mehrere Komponisten haben Werke für sie geschrieben, darunter Louis Andriessens (To Pauline O ‚für Oboe solo). Neben den Soloauftritten tritt sie regelmäßig mit ihrer Schwester, die Sopranistin Nienke und mit weiteren Ensemble auf 2007 wurde sie Dozentin am  Konservatorien von Amsterdam und Den Haag und ist auch Autorin von Kurzgeschichten und veröffentlichte ihrer Sammlung „The Spirit of Stotijn.

 

 

 

Drucken

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de